Rolf Schmitz – Art works

 

Rolf Schmitz – Jahrgang 1952 – ist seit über 50 Jahren in Sachen Gestaltung unterwegs.

Angefangen beim Packungsdesign über klassische Printproduktionen wie Broschüren und Anzeigen bis hin zu Messeständen wurden von ihm als Art Director und Mitinhaber einer Münchner Kommunikationsagentur konzipiert, gestaltet und realisiert.

Erst als Ausgleich zum Alltagsstress gedacht, wurde die gestaltende Malerei mehr und mehr zur eigentlichen Leidenschaft. Die klassische Ausbildung zum Grafiker in Köln und die anschließende Tournee durch diverse Agenturen sorgten für eine fundierte Basis.

 

Visualieren von Themen

 

In der Tableau-Gestaltung werden Themen intensiv „bearbeitet“, komplexe Vorgänge – auch aktuelle Anlässe – erst grob skizziert, danach visualisiert und finalisiert. Materialien sind – neben Acryl-, Wasser- und Dispersionsfarben – auch Kohle, Kreide und Buntstift. Alle Formen der Collage mit Karton, Farbpapier und anderen Stoffen kommen zum Einsatz. Wiederholt angewandte Technik ist die Schablonierung, mit der Texte und Grafiken dramatisiert werden. Dabei sind die Visualisierungen nie nur dekorativ, sondern oft auch Spiegelungen des emotionalen Gefühlslebens. Das kommt vor allem in der Farbgebung stark zum Ausdruck.

 

Das „SALE“-Konzept

           

Die hier gezeigte Installation "SALE" thematisiert die oft fragwürdigen Abverkaufs-methoden des Einzelhandels. Durch den ständigen (Preis-) Ausverkaufs-Druck wird der Käufer einer Art Dauerstress ausgesetzt, und genötigt, auf der Stelle das vermeintliche „Schnäppchen“-Produkt zu kaufen – denn am nächsten Tag könnte es schon wieder teurer oder ausverkauft sein. Was in früheren Zeiten als jeweiliger Sommer/Winter-Schlussverkauf inszeniert wurde, findet durch die SALE-Plakatierung ganzjährig statt. Durch den aus den USA importierten sog. „Black Friday“, an dem die Kunden sich buchstäblich die Billigts-Produkte gegenseitig aus den Händen reissen, wird die „Kaufaktion“ noch eine Stufe höher katapultiert.

 

Die Einkaufstüte wird als optisches Hilfsmittel verwendet und ikonographisch in unterschiedlicher Weise visualisiert.

 

 

Ausstellungen/Hängungen:

 

F&H Porter Novelli

Wohnküche Neuhausen

Ruffini Neuhausen

Trafo Kulturzentrum

INNSiDE Schwabing

 

INNSIDE Messe München

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

Fax:

089/89 05 94 45

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr

 

Ausstellungen:

Mo u. Di 12.00 - 15.00 Uhr
Do 16.00 - 19.00 Uhr

und nach Vereinbarung
 
und nach telefonischer Vereinbarung

     

 

wird gefördert von