Programm September

Datum Zeit Veranstaltung

Eintritt

Mittwoch,

11.09.19

19.00 Uhr

Wir feiern Bayern

Die bayerischen Bezirke

Die Bezirkstage, die in Bayern alle fünf Jahre zusammen mit dem Landtag gewählt werden, haben bedeutende Aufgaben. Sie sind besonders für überörtliche Sozialhilfe, Psychiatrie, Heimatpflege und Volkskultur zuständig. Geschichte und Arbeit des Bezirkstages von Oberbayern werden von Bezirksrat Dr. Rainer Großmann vorgestellt.

 

 frei

Samstag,

14.09.19

20.00 Uhr

Tanzabend

Wie immer, können Tanzbegeisterte zu bekannten Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und unvergessenen Evergreens das Tanzbein schwingen, nette Leute treffen und einen bewegten Abend verbringen. Mit Manfred Göb.

 

 4 €

Sonntag,

15.09.19

16.00 Uhr

Konzert: Antonio Villeroy Trio (Südbrasilien)

uf seiner diesjährigen Europatournee präsentiert Antonio Villeroy die besten seiner Kompositionen aus Samba, Brasilianischer Populärmusik (MPB) und Bossa Nova.

Begleitet wird er von dem in Wien lebenden brasilia-nischen Schlagzeuger Fernando Paiva aus Porto Alegre und dem in den Niederlanden lebenden brasilianischen Bassist Matheus Nicolaiewsky.

In Kooperation mit der Deutsch-Hispanischen Gesellschaft e.V., Casa do Brasil e.V. und mit freundlicher Unterstützung von Manfred Jöchle.

 

 8 €

Mittwoch,

18.09.19

18.00 Uhr

Lesung: Turmschreiber

Bund treiben es im Herbst die Bäume!

Mit ihren „Blättern“ wollen die Turmschreiber Alfons Schweiggert, Helmut Eckl und Monika Pauderer mitmischen. Für die musikalische Untermalung sorgt das Duo „Knöpf und Soatn“.

Eintritt 3 Euro

 

 3 €

Donnerstag,

19.09.19

19.00 Uhr

Tauschkreis München Nord

„Wie war doch gleich der Name?“

 Oh, verflixt, das darf ich aber nicht vergessen!

Lässt uns unser Gedächtnis manchmal im Stich?

Das ist ganz normal – aber ärgerlich. Wir wollen an diesem Abend einige Übungen zum Gedächtnistraining machen. Das ist lustig, macht Spaß und hilft unsere grauen Zellen zu aktivieren.

Natürlich kann auch alles nebenbei getauscht werden.

Interessierte sind herzlich willkommen.

 

 frei

Mittwoch,

25.09.19

15.00 -

17.00 Uhr

DanceOn Hasenbergl 

ein zeitgenössisches und inklusives Tanzvergnügen ab 60

Es sind keinerlei tänzerische und musikalische Vorkenntnisse notwendig. Doch bringt jeder eigene Erfahrung mit. Ausgehend hiervon wollen wir die Teilnehmer*innen begleiten und ermutigen, einen Weg zu einer eigenen Bewegungsinterpretation zu finden. Persönlich, mutig, in der Gruppe und beschützt. Für alle mit und ohne Handicaps.

 

Weitere Informationen unter: Telefon: 0151 179 73 804,

E-Mail: ralf.otto@dance-on.de

Gefördert vom Kulturreferat der LH München 

 

 frei

Freitag,

27.09.19

19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.00 Uhr

Vernissage: Menschenbilder, Schriftobjekte

Doris Mayer und Andrea Leuchs

Die Bilder von Doris Mayer zeigen oft Menschen im Moment des Innehaltens in Stille. Sie bearbeitet fotografische Vorlagen, und setzt diese anschließend mit zurückgenommenen Farben und reduzierter Farbpallette um. Durch mehrfaches Übermalen und wieder herausarbeiten gewinnen die Bilder wie durch einen natürlichen Alterungsprozess an Ausdruck und Präsenz.

 

Andrea Leuchs zeigt Schriftbilder und Objekte in denen sie verschiedene Materialien und Untergründe mit ihrer Handschrift überzieht. Die dabei entstehenden Texte über das Leben, die Zeit und die Erfahrung von Langsamkeit laden die Werke mit Inhalten auf, die spürbar bleiben, auch wenn sie für den Betrachter meist nicht mehr lesbar sind.

 

Konzert Band Moody Alpaca

Einen beschwingten musikalischen Rahmen schafft

die Band Moody Alpaca (Gerrit Schwerthelm, Julia Holzhauser und Laura Leuchs). Das Trio aus akus-tischer Gitarre und mehrstimmigem Gesang hat gutgelaunte, melodische Popsongs im Gepäck – einige davon selbst komponiert.

 

Ausstellungsdauer: 27.09. - 11.11.2019

 

 frei

Samstag,

28.09.19

19.00 Uhr

Klassik an der Nordhaide

Bassiona Amorosa goes Opera.3 

„Was Sie schon immer über Aida, Lohengrin und den Vetter aus Dingsda wissen wollten. Ein heldenhafter Streifzug durch die Musikgeschichte …“

Nach dem erneut überaus erfolgreichen Konzert vom vergangenen Jahr, das beim Publikum auf ein geradezu sensationelles Echo stieß, kommt es auch in diesem Jahr zu einer Neuauflage des unterhaltsamen Konzertabends. Allerdings handelt es sich nicht einfach nur um eine Wiederholung des Programms der vergangenen Jahre. Vielmehr kommt eine weitgehend neue Fassung zur Aufführung, deren Schwerpunkt nun auf einer Auswahl der bekanntesten Arien und Chöre aus Opern und Operetten des 19. und 20. Jahrhun-derts liegen wird.

Für die instrumentale Begleitung sorgen erneut das international mehrfach ausgezeichnete Kontrabass-ensemble Bassiona Amorosa (www.bassiona-amorosa.com) und die Pianistin Marita Matschke.

Die Solisten sind Yvonne Steiner (Sopran), Franziska Rabl (Mezzo), Markus Herzog (Tenor) und Franz Hawlata (Bass). Die musikalische Gesamtleitung und Moderation  liegt in den Händen von Christian Kelnberger.

 

Veranstaltungsort:

Aula der Robert-Bosch-Fachoberschule

(BOS-Wirtschaft, U 2 Dülferstraße), Schleißheimerstr. 510

 

Mit freundlicher Unterstützung durch die Bezirksausschüsse 11 und 24, des Kulturreferates der Landeshauptstadt München und der Bert-Fanselau-Stiftung

 

 20 €

Programm Oktober

Datum Zeit Veranstaltung

Eintritt

Dienstag,

01.10.19

15.00 -

17.00 Uhr

DanceOn Hasenbergl 

ein zeitgenössisches und inklusives Tanzvergnügen ab 60

Es sind keinerlei tänzerische und musikalische Vorkenntnisse notwendig. Doch bringt jeder eigene Erfahrung mit. Ausgehend hiervon wollen wir die Teilnehmer*innen begleiten und ermutigen, einen Weg zu einer eigenen Bewegungsinterpretation zu finden. Persönlich, mutig, in der Gruppe und beschützt. Für alle mit und ohne Handicaps.

 

Weitere Informationen unter: Telefon: 0151 179 73 804,

E-Mail: ralf.otto@dance-on.de

Gefördert vom Kulturreferat der LH München

 

 frei

Sonntag,

06.10.19

19.00 Uhr

Konzert: Cadu de Andrade

Cadu de Andrade, brasilianischer Sänger, Gitarrist und Komponist, präsentiert die unveröffentlichten Lieder seiner sechsten CD. Er lebt und arbeitet in Belo Horizonte. Der gelernte Musikpädagoge mit lyrischer Gesangsausbildung, ging 1993 für ein Jahr nach Turin/ Italien, wo er Jazzgesang studierte und 1996 nach New York. Mit seiner unverkennbaren Stimme und seinen Liedern im Stile der „Música Popular Brasileira“ gab Cadu de Andrade, im Laufe seiner mehr als 25-jährigen internationalen Bühnenerfahrung, Konzerte in vielen Ländern Europas, Nord- und Südamerikas.

 

In Kooperation mit der Deutsch-Hispanischen Gesellschaft e.V. und der Casa do Brasil e.V.

 

 8 €

Mittwoch,

09.10.19

15.00 Uhr

Kindertheater: Die fabelhafte Welt der Tiere

Auf unserer musikalischen Reise stellen wir Lustiges, Verblüffendes und Wissenswertes aus dem Reich der Tiere vor. Mit großer Spielfreude präsentieren die drei Musiker und Schauspieler eine Auswahl spannender Geschichten rund um Tiere und unser Verhältnis zu ihnen. Micaela Czisch erzählt, moderiert und verwandelt sich blitzschnell in Katze, Hund oder Maus. Virtuos untermalt und bebildert die junge russische Pianistin Tatiana Chernichka die Figuren und Geschichten musikalisch. Stephan Lanius entlockt seinem Kontrabass allerlei „tierische“ Laute und schlüpft selbst in die Rollen einer Kuh, eines Elefanten oder einer ganzen Familie.

 

Erzählkonzert für Kinder ab 6 Jahren

Mit: Tatiana Chernichka (Piano)

Micaela Czisch (Schauspiel und Gesang)

Stephan Lanius (Kontrabass und Schauspiel)

 

Anmeldung unter: u.haemmerle@kjr-m.de

In Kooperation mit `s Dülfer, Kinder- und Jugendtreff Hasenbergl

 

 3 €

Mittwoch,

16.10.19

20.00 Uhr

Wir feiern Bayern

Kommunalpolitik in München

Wie werden Oberbürgermeister(in), Stadtrat und Bezirksausschüsse in München gewählt und was sind ihre Aufgaben? Da viele Wähler(innen) über diese Fragen nicht genügend informiert sind, sollen in dieser Veranstaltung Wahlverfahren, Zusammensetzung und Wirkungsweise in der Kommune Landeshauptstadt München beispielhaft vorgestellt und diskutiert werden.

 

 frei

Donnerstag,

17.10.19

19.00 Uhr

Tauschkreis München Nord

Spiel ist nicht Spielerei.

Es hat hohen Ernst und tiefe Bedeutung (Friedrich Fröbel)

Jetzt kommen die Herbst- und Wintermonate.

Wir sind am Abend wieder mehr daheim und haben Zeit für Spiele. Wir wollen an diesem Abend neue Spiele kennenlernen und auch gleich ausprobieren.

Es wäre schön, wenn jeder sein Lieblingsspiel mitbringen und uns vorstellen würde.

Vielleicht mögen Einige auch Spiele tauschen.

Alles ist möglich.

 

 frei

Freitag,

18.10.19

19.00 Uhr

Theater Zwischenton e.V. präsentiert:

Time Out – Ein Krankenhauskrimi

Bei „Time Out“ erleben Sie den hektischen Klinikalltag live. Neben Pflegenotstand, Fließbandversorgung und Ökonomisierung sorgen menschliche Unzuläng-lichkeiten dafür, dass nicht nur ein Patient feststellt: „Die sterben hier ja wie die Fliegen.“ Man beginnt, die Todesfälle zu hinterfragen und den ein oder anderen unter Verdacht zu stellen.

„Bei Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!“

 

Regie: Bina Schröer

Das Stück wurde von unserer Autorinnengruppe

selbst geschrieben.

 

 8 €

Sonntag,

20.10.19

11.00 -

13.00 Uhr

Frühschoppen mit den Isar-Dixie-Stompers

„Good Time Jazz From Dixieland“

Die „ISAR-DIXIE-STOMPERS“ sind eine seit 1991 bestehende vielseitige Jazzband mit Ausrichtung auf das europäische Dixieland Revival mit Swing- und Blueselementen. Sie spielen in der traditionellen Dixie-Besetzung: Klarinette, Trompete, Posaune, Banjo, Kontrabass/Sousaphon und Schlagzeug.

Das Repertoire reicht vom New Orleans Jazz der Jahre 1900 – 1930 bis zum Dixieland-Stil der 1950er und 1970er Jahre. Vorbilder sind u.a.: Chris Barber Band, Max Collie, Monty Sunshine, Kenny Ball and his Jazzmen, Old Merrytale Jazzband, Dutch Swing College Band und Hot Dogs.

 

 4 €

Freitag,

25.10.19

20.00 Uhr

Tanzabend

Wie immer, können Tanzbegeisterte zu bekannten Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und unvergessenen Evergreens das Tanzbein schwingen, nette Leute treffen und einen bewegten Abend verbringen. Mit Manfred Göb

 

 

 4 €

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 e.V.
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

Fax:

089/89 05 94 45

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
und nach telefonischer Vereinbarung

     

 

wird gefördert von