Programm April

Datum Zeit Veranstaltung

Eintritt

Dienstag,

02.04

17.00 Uhr

Ausstellungseröffnung „Begegnungen verbinden“

Toleranz ohne Hass gelingt nur durch gegenseitiges Kennenlernen und Verstehen. Die Ausstellung der Ambulanten Erziehungshilfe des KINDERSCHUTZ MÜNCHEN bietet ein Sprachrohr für die multikulturellen Familien im Viertel. Es sind berührende Geschichten, traurige, fröhliche und auch solche, die zum Schmunzeln Anlass geben.

Begrüßung durch den Kinderschutz München sowie

eine Vertreterin der beteiligten Familien.

Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

 

Dauer der Ausstellung: 02.04. - 12.05.19

Öffnungszeiten siehe letzte Seite

 

 frei

Montag,

08.04.19

20.00 Uhr

QUERGESANG/Münchner Gewerkschaftschor:

Es liegt an uns! Singen in schwierigen Zeiten ...

Was muss passieren, damit Unzufriedenheit über die Politik umschlägt in Revolution? Was hat damals, 1918, dazu geführt, wohin treiben uns die schwierigen Zeiten des Umbruchs heute? Ein literarisch-musikalischer Abend versucht, sich dem Thema mithilfe von Brecht, Eisler, Tucholsky, Mühsam & Co. zu nähern.

 

 5 €

Donnerstag,

11.04.19

18.00 Uhr

Münchner Erfinderclub „Pionier“ e.V.

Im Alter glücklich sein 

Um glücklich zu sein, muss man zuerst gesund und

aktiv sein. Der Verein Münchner Erfinderclub e.V. möchte Sie dabei unterstützen.

Unsere Themen an diesem Abend sind:

Möglichkeiten, die Gesundheit zu erhalten, 

Wege zur Verbesserung der Denkfähigkeit,

„Gerät zur Linderung von Schmerzen und zur Stärkung des Rückens“ in Funktion u. a.

Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch.

 

 3 €

Freitag,

12.04.19

19.00 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

20.00 Uhr

Vernissage: Künstlerfreunde

Das Künstlernetzwerk Milbertshofen und Künstlerfreunde laden zu dieser spannenden Ausstellung ein, in der jeweils zwei befreundete Künstlerinnen und Künstler ein Bilderpaar zeigen. Diese Kombinationen entwickeln interessante und faszinierende Beziehungen in Farbe, Form, Idee, Komposition u.v.m.  Aber die Werke kommunizieren nicht nur miteinander, sondern eröffnen dem Betrachter in ihrer Mehrdeutigkeit ungeahnte und anregende Interpretationen.

 

Einführung: Dagmar Koblinger,

Kulturreferat der Landeshauptstadt München

 

Dauer der Ausstellung: 12.04. - 25.07.19

 

Konzert mit Farhang

Das Repertoire der afghanischen Band Farhang reicht von afghanischer, iranischer bis indischer Volks- und Popmusik. Mit typischen afghanischen Instrumenten wie das Harmonium, die Dhol/Table und Keyboard spielen die Musiker hinreißende Rhythmen und begeistern ihr Publikum und laden zum Tanzen ein.

 

 frei

Freitag,

12.04.19

18.00 Uhr

„Wir feiern Bayern“

Dr. Reinhard Bauer: Zwischen Revolution und Machtergreifung 1919–1933. Die Zeit der Weimarer Republik im Münchner Norden.

Der Historiker Dr. Reinhard Bauer zeigt mit Texten und Bildern die verhängnisvolle  Entwicklung in München, die dann ganz Deutschland und die Welt erfasste.

Wie konnte es zum Hitlerputsch, dem Erstarken des Kommunismus sowie des Nationalsozialismus und schließlich zur Machtergreifung sowie dem Zweiten Weltkrieg kommen?

Eintritt frei

 

In Kooperation mit: Verein Münchner Stadtteil-geschichte, dem Kulturhistorischen Verein Feld-moching auf dem Gfild, Seniorenbeirat, AWO Hasenbergl, VdK und mit Unterstützung des BA 24

 

 frei

Mittwoch,

17.04.19

10.00 -

11.30 Uhr

Tanzprojekt: „Nähe“

ein Tanz- und Theaterprojekt für Menschen über 65 Jahre

Search in(g) Bodies ist ein junges Tanz- und Theaterkollektiv, das Bühnenprojekte mit Menschen über 65 Jahre realisiert. Mittels tänzerischer Elemente, Sprache, sowie Improvisation erarbeiten die TeilnehmerInnen zusammen mit der Choreografin Marie Nüzel ein Stück, das im Sommer 2019 in der Blackbox im Gasteig Premiere feiert.

Für eine Teilnahme sind keine tänzerischen Vorkenntnisse, jedoch Neugierde und Freude am Ausprobieren vonnöten.

 

Probenzeiten:

17.04. - 26.06.19, mittwochs von 10.00 - 11.30 Uhr

Die erste Einheit am 17.04. ist eine Schnuppereinheit. Anmeldung erwünscht.

 

Kontakt und Anmeldung: Marie Nüzel

www.searchingbodies.com

E-Mail: searchingbodies@gmail.com

oder Telefon: 089 89059425 

Mo., Di. 10.00 - 12.00 Uhr, Do. 16.00 - 18.00 Uhr

 

 frei

Donnerstag

18.04.19

19.00 Uhr

Tauschkreis München Nord:

„Sagenhafte Süße Sachen“

Wir tauschen unsere besten Nachspeise-Rezepte.

Bitte bringt dazu das Rezept schriftlich mit und dazu natürlich auch eine kleine Kostprobe. Wir machen daraus ein schönes Dessert-Bufett für alle.

 

 frei

Freitag,

26.04.19

20.00 Uhr

Tanzabend

Wie immer, können Tanzbegeisterte zu bekannten Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und unvergessenen Evergreens das Tanzbein schwingen, nette Leute treffen und einen bewegten Abend verbringen. Mit Manfred Göb.

 

 4 €

jeden

Montag


 

 

 

URBAN DANCE CLASSES

17.00 - 18.30 Uhr Kinder von 7-12 Jahren

18.30 - 20.00 Uhr Jugendliche und junge Erwachsene

ab dem 13. Lebensjahr

 

In ihren Classes versucht die Berufstänzerin Cataleyá Sanchez vor allem mehr Knowledge und die Vielseitig-keit der Tanzart Hip-Hop weiter zu geben und das mit viel Kreativität, Bewegung und Gruppendynamik zu kombinieren. „Hip-Hop“ ,sagt Cataleyá „ist eine Kultur in der es vor allem um das Miteinander, aber auch um die Individualität des Einzelnen geht.“

Überzeugt Euch selbst und kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 

Bei Interesse bitte eine kurze Nachricht per E-Mail, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Auch für weitere Fragen unter:

E-Mail: cataleya-sanchez@web.de oder

Tel. 0157 34625544

 

 

Programm Mai

Datum Zeit Veranstaltung

Eintritt

Sonntag,

05.05.19

11.00 -

13.00 Uhr

Frühschoppen mit der Münchner Banjo-Band

Das Repertoire der etwa fünfzehn Banjo-Spieler aus dem oberbayrischen Raum setzt sich aus der Musik vieler Stilrichtungen zusammen und reicht von Songs aus Musicals und Bühnen-Shows der 20er-Jahre, Schlager und Hits aus aller Welt, über Jazz, Evergreens, Filmmusik, Skiffle-Songs, Rock 'n' Roll bis hin zur Volksmusik und vielem mehr.

 

 4 €

Dienstag,

07.05.19

18.00 Uhr

Wir feiern Bayern

Klaus Mai: Die NS-Zeit im Münchner Norden

und die Rüstungsindustrie 1933–1945.

Nach der Machtergreifung führten die NS-Machthaber im Münchner Norden Siedlungsmaßnahmen und Großprojekte durch. Der wichtigster Faktor war hier aber das Militär und die Rüstungsindustrie, zu der auch viele Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge benötigt wurden. Der Historiker Klaus Mai erforscht seit Jahren diesen Komplex, den er mit Bildern vorstellt.

 

In Kooperation mit: Verein Münchner Stadtteil-geschichte, dem Kulturhistorischen Verein Feldmoching auf dem Gfild, Seniorenbeirat, AWO Hasenbergl, VdK und mit Unterstützung des BA 24

 

 

Mittwoch,

08.05.19

15.00 Uhr

 

Lesung Turmschreiber:

Wann ´s Mailüftl waaht – is da Sommer nimmer weit!

Mit frühlingsfrischen Gedanken und Gedichten wollen Ihnen die Turmschreiber Franz Eder (Karikaturist) und Monika Pauderer eine literarische und sehenswerte Maibowle servieren.

Die Musik mixt Oskar Wagner mit seiner Ziach dazu.

 

 3 €

10.05.-

12.05.19

 

Kulturtage Feldmoching-Hasenbergl

10.05. – 12.05.19

verschiedene Spielorte im Hasenbergl

und in Feldmoching mit großer KulturDult

am Samstag, den 11. Mai am Platz vor dem Kulturzentrum 2411

 

Alle drei Tage wird an verschiedenen Spielorten im Stadtbezirk ein kostenfreies Kulturprogramm mit Musik, Kabarett, Theater, Tanz, Lesungen, Führungen, Ausstellungen, Infomarkt, Kinderprogramm & Aktionen angeboten. Am Samstag, den 11. Mai findet auf dem Platz vor dem Kulturzentrum 2411 eine große KulturDult mit Bühnendarbietungen auf einer Open-Air-Bühne, und ein Infomarkt, auf dem sich die lokalen Vereine, Institutionen und Einrichtungen aus dem Stadtbezirk vorstellen, statt.

U. a. mit: Mark'n'Simon, Quinteto Wawanco, Susanne Brandl, Schauburg – Theater für junges Publikum und vielen anderen ...

Die Kulturtage werden koordiniert und unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Bezirksausschuss 24.

 

Der gedruckte Programmflyer mit ausführlichen Informationen wird ca. 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn in der Stadtinformation im Rathaus und bei teilnehmenden Einrichtungen in den Stadtbezirken erhältlich sein.

Eintritt frei

 

Weitere Informationen auch unter: www.kulturtage-muenchen.de

 

 

Samstag,

18.05.19

11.00 -

15.00 Uhr

Tauschkreis München Nord:

Kleidertauschtag – Stoffwechsel

Alles, was daheim nur im Schrank hängt, weil es zu weit, zu eng oder sonstwas geworden ist, aber noch gut und modisch tragbar, und einfach viel zu schade für die Entsorgung ist, kann zu uns gebracht werden,

(am Sa.,18.5.19 von 10.00 - 14.00 Uhr).

Wir nehmen Sommersachen für Damen, Kinder und Herren, dazu auch Accessoires und Spielsachen.

Alle können so viel bringen und kostenlos mitnehmen wie sie tragen können.

Unkostenbeitrag 3 Euro

 

Übrig gebliebene Kleidung wird an eine soziale Organisation gespendet. Kaffee und selbstgebackenen Kuchen bieten wir zum Selbstkostenpreis an.

Wir freuen uns auf viele nette Begegnungen.

 

 

jeden

Montag


 

 

 

URBAN DANCE CLASSES

17.00 - 18.30 Uhr Kinder von 7-12 Jahren

18.30 - 20.00 Uhr Jugendliche und junge Erwachsene

ab dem 13. Lebensjahr

 

In ihren Classes versucht die Berufstänzerin Cataleyá Sanchez vor allem mehr Knowledge und die Vielseitig-keit der Tanzart Hip-Hop weiter zu geben und das mit viel Kreativität, Bewegung und Gruppendynamik zu kombinieren. „Hip-Hop“ ,sagt Cataleyá „ist eine Kultur in der es vor allem um das Miteinander, aber auch um die Individualität des Einzelnen geht.“

Überzeugt Euch selbst und kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 

Bei Interesse bitte eine kurze Nachricht per E-Mail, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Auch für weitere Fragen unter:

E-Mail: cataleya-sanchez@web.de oder

Tel. 0157 34625544

 

 

Programm Juni

Datum Zeit Veranstaltung

Eintritt

Mittwoch,

05.06.19

18.00 Uhr

„Wir feiern Bayern“

Dr. Reinhard Bauer:

Die Nachkriegszeit im Münchner Norden.

Mit der Befreiung am 1. Mai 1945 kam die US-Armee in den Münchner Norden und wurde hier mit Kasernen prägend. Daneben entstand wieder demokratisches Leben und eine ausgedehnte Siedlungstätigkeit mit großem Bevölkerungswachstum.

Der Historiker Dr. Reinhard Bauer zeigt mit Texten und Bildern diese stürmische Entwicklung bis zu den Olympischen Spielen 1972, die nicht nur das Oberwiesenfeld, sondern die ganze Stadt neu prägte.

 

 

Sonntag,

09.06.19

15.00 -

17.00 Uhr

Koreanischer Nachmittag

Der koreanische Frauenchor in München, der seit 2016 im 2411 probt, lädt wieder zu einem bunten Nachmittag mit koreanischen und internationalen Liedgut, einzig-artigen Trommeldarbietungen und interessanten Begegnungen ein. Der „Verein der Koreaner in München e.V.“ möchte mit dieser Veranstaltung einen Einblick in die koreanische Kultur geben. Bei Kaffee und Kuchen haben Sie Gelegenheit sich mit den Künstlerinnen auszutauschen.

Eintritt frei

 

 

Freitag,

14.06.19

15.00 -

19.00 Uhr

Familienprogramm

Radltour mit Richard Roth:

Münchner Norden Teil III, „Luftfahrtgeschichte“.

Wir erkunden per Rad den ehemaligen Flugplatz Ober-wiesenfeld, den ersten Verkehrsflughafen Münchens und forschen nach Zeugnissen der Luftfahrtgeschichte im Olympiapark. Anschließend fahren wir nach Ober-schleißheim und besuchen den ältesten noch in Betrieb befindlichen Flugplatz Deutschlands.

 

Anmeldung unter Tel. 089 3132479

Treff: `s Dülfer, Kinder- und Jugendtreff Hasenbergl, Dülferstraße 34, 80933 München

In Kooperation mit `s Dülfer, Kinder- und Jugendtreff

 

 

Freitag,

14.06.19

20.00 Uhr

Tanzabend

Wie immer, können Tanzbegeisterte zu bekannten Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und unvergessenen Evergreens das Tanzbein schwingen, nette Leute treffen und einen bewegten Abend verbringen. Mit Manfred Göb.

Eintritt 4 Euro

 

 

Mittwoch,

26.06.19

10.00 Uhr

Kindertheater Kunstdünger: „Der Mond zu Gast“ 

„Der Mond zu Gast“ – das sind ungewöhnliche Tiergeschichten aus Japan. Die Autorin Ando Mikie spricht die großen Fragen des Lebens an: Was ist wahre Freundschaft? Wie versteht man die Bedürfnisse der Anderen und wie lassen sie sich mit den Eigenen vereinbaren?

Die Tiere in Ando Mikies Buch können sprechen und benehmen sich wie Menschen. 

Alle Tiere sind um ein freundschaftliches Miteinander bemüht, auch wenn sie artmäßig überhaupt nicht

zueinander passen. Ob Bär, Raupe, Biene oder Schildkröte – sie sind alle Lebewesen einer Erde, sind Teilhaber eines gemeinsamen Lebens, das ein Miteinander erfordert.

 

Eintritt 3 Euro

Anmeldung unter: u.haemmerle@kjr-m.de

In Kooperation mit `s Dülfer, Kinder- und Jugendtreff Hasenbergl

 

 

Donnersatg,

27.06.19

19.00 Uhr

Tauschkreis München Nord:

Namen –

Wir haben alle einen Namen, Familienname, Vorname … wir wohnen in einer Straße, die einen Namen hat – in einer Stadt mit einem Namen, in einem Land … usw.

Was bedeuten diese Namen – wo kommen sie her?

Unser Teilnehmer Dr. Reinhard Bauer wird uns informieren und auch alle unsere Fragen beantworten.

Eintritt frei

 

 

jeden

Montag


 

 

 

URBAN DANCE CLASSES

17.00 - 18.30 Uhr Kinder von 7-12 Jahren

18.30 - 20.00 Uhr Jugendliche und junge Erwachsene

ab dem 13. Lebensjahr

 

In ihren Classes versucht die Berufstänzerin Cataleyá Sanchez vor allem mehr Knowledge und die Vielseitig-keit der Tanzart Hip-Hop weiter zu geben und das mit viel Kreativität, Bewegung und Gruppendynamik zu kombinieren. „Hip-Hop“ ,sagt Cataleyá „ist eine Kultur in der es vor allem um das Miteinander, aber auch um die Individualität des Einzelnen geht.“

Überzeugt Euch selbst und kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 

Bei Interesse bitte eine kurze Nachricht per E-Mail, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Auch für weitere Fragen unter:

E-Mail: cataleya-sanchez@web.de oder

Tel. 0157 34625544

 

 

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 e.V.
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

Fax:

089/89 05 94 45

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
und nach telefonischer Vereinbarung

     

 

wird gefördert von