Samstag, 14.09.19, 20.00 Uhr

Wie immer, können Tanzbegeisterte zu bekannten Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und unvergessenen Evergreens das Tanzbein schwingen, nette Leute treffen und einen bewegten Abend verbringen. Mit Manfred Göb.

Eintritt 4 Euro

 

Konzert: Antonio Villeroy Trio (Südbrasilien)

Sonntag, 15.09.19, 16.00 Uhr

Auf seiner diesjährigen Europatournee präsentiert Antonio Villeroy die besten seiner Kompositionen aus Samba, Brasilianischer Populärmusik (MPB) und Bossa Nova.

Begleitet wird er von dem in Wien lebenden brasilia-nischen Schlagzeuger Fernando Paiva aus Porto Alegre und dem in den Niederlanden lebenden brasilianischen Bassist Matheus Nicolaiewsky.

 

In Kooperation mit der Deutsch-Hispanischen Gesellschaft e.V., Casa do Brasil e.V. und mit freundlicher Unterstützung von Manfred Jöchle.

 

Eintritt 8 Euro

 

 

Lesung: Turmschreiber

Mittwoch, 18.09.19, 18.00 Uhr

Bund treiben es im Herbst die Bäume!

Mit ihren „Blättern“ wollen die Turmschreiber Alfons Schweiggert, Helmut Eckl und Monika Pauderer mitmischen. Für die musikalische Untermalung sorgt das Duo „Knöpf und Soatn“.

 

Eintritt 3 Euro

Vorschau

Italienische Oper statt italienisches Wiesnwochenende

Samstag, den 28. September um 19.00 Uhr

 

Klassik an der Nordheide - Bassiona Amorosa goes Opera.3

Kontrabässe und Opernarien

„Was Sie schon immer über Aida, Lohengrin und den Vetter aus Dingsda wissen wollten.

Ein heldenhafter Streifzug durch die Musikgeschichte…“

Nach dem erneut überaus erfolgreichen Konzert vom vergangenen Jahr, das beim Publikum auf ein geradezu sensationelles Echo stieß, kommt es auch in diesem Jahr zu einer Neuauflage des unterhaltsamen Konzertabends. Allerdings handelt es sich nicht einfach nur um eine Wiederholung des Programms der vergangenen Jahre. Vielmehr kommt eine weitgehend neue Fassung zur Aufführung, deren Schwerpunkt nun auf einer Auswahl der bekanntesten Arien und Chöre aus Opern und Operetten des 19. und 20. Jahrhunderts liegen wird. Den Schlusspunkt des Programms bilden Ausschnitte aus Eduard Künnekes Operette „Der Vetter aus Dingsda“.  Das Motto des Abends lautet dementsprechend auch: „Was Sie schon immer über Aida, Lohengrin und den Vetter aus Dingsda wissen wollten. Ein heldenhafter Streifzug durch die Musikgeschichte…“

 

Für die instrumentale Begleitung sorgen erneut das international mehrfach ausgezeichnete Kontrabassensemble Bassiona Amorosa (www.bassiona-amorosa.com) und die Pianistin Marita Matschke. Die Solisten sind Yvonne Steiner (Sopran), Franziska Rabl (Mezzo), Markus Herzog (Tenor) und Franz Hawlata (Bass). Die musikalische Gesamtleitung und Moderation  liegt in den Händen von Christian Kelnberger.

 

Eintritt 20 Euro

 

Vorverkauf ab 2. September im Büro von Stadtteilkultur 2411, Blodigstrße 4,

3. Stock im Kulturzentrum 2411Öffnungszeiten: Montag, Dienstag 10.00 – 15.00 Uhr, Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr

 

oder an der Abendkasse

Vorbestellung unter: Telefon: 089/89 05 94 25 oder unter info@kultur2411.de reservieren.

 

Veranstaltungsort:

Aula der Städtischen Robert-Bosch-Fachoberschule Wirtschaft
Schleißheimer Str. 510, 80933 München

 

 

Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksausschüsse 11 und 24,

des Kulturreferates der Landeshauptstadt München und der Bert-Fanselau-Stiftung

 

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 e.V.
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

Fax:

089/89 05 94 45

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
und nach telefonischer Vereinbarung

     

 

wird gefördert von