Ausstellung: Künstlerfreunde

Das Künstlernetzwerk Milbertshofen und Künstlerfreunde laden zu dieser spannenden Ausstellung ein, in der jeweils zwei befreundete Künstlerinnen und Künstler ein Bilderpaar zeigen. Diese Kombinationen entwickeln interessante und faszinierende Beziehungen in Farbe, Form, Idee, Komposition u.v.m.  Aber die Werke kommunizieren nicht nur miteinander, sondern eröffnen dem Betrachter in ihrer Mehrdeutigkeit ungeahnte und anregende Interpretationen.

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausstellende Künstlerpaare:

Ludwig Brandl - Christine Pfundstein, Gabriele Demmel - Klaus Klassen,

Neeltje Dijkshoorn - Brigitte Voit, Dorrit Wess - Ursula Wimmer,

Sven Eichhorn - Mateo Schmitthenner, Anne-Karthrin Gebert - Atschi Achatz,

Kathrin Göttlich - Alejandro Botello, Nikita Knikta - Helmuth Schuster,

Wolfgang Lippstreu - Erda Müller Bigell, Paula Stolz - Bibbi Gessner,

Silvia Waldmann - Gertrud Ziemen, Helga Ziegler - Katharina Stöger,

Annette Ziller - Maria Piacentini

 

Dauer und Öffnungszeiten der Ausstellung:

 

12.04. - 25.07.19

Montag, Denstagi 10.00 - 12.00 Uhr, Donnerstag 16.00 - 18.00 Uhr

nach Vereinbarung und zu allen Veranstaltungen

 

 

Finissage am 25.07.19, 16.00 - 18.00 Uhr

 

Eine ganz besondere Ausstellung geht zu Ende, die uns eindrucksvolle und bezaubernde Momente geschenkt hat. Heute haben Sie die Gelegenheit, die Künstlerinnen und Künstler noch einmal persönlich zu sprechen und gemeinsam bei Kaffee und Kuchen oder einem Glas Wein die gemeinsame Zeit ausklingen zu lassen.

 

Eintritt frei

 

Jugendtheater: Welche Droge passt zu mir?

Donnerstag, 04.07.19, 11.00 Uhr    

Hanna klärt uns über Drogen auf.

Denn Drogen sind nicht reserviert für Loser

und Spinner. Schon Seneca, Hannas philosophischer Gewährsmann, sagt:

"Nur Kleinmütige und Schwächlinge wählen

den sicheren Pfad. Der Held geht über Gipfel" Hanna ist Hausfrau, Mutter eines sieben-jährigen Sohnes. Die Ehe mit ihrem Mann funktioniert reibungslos. Obwohl die Schulden für das Eigenheim noch nicht abgetragen sind, drängt der Mann auf ein zweites Kind. Hanna kann schon den weichlichen Sohn manchmal kaum ertragen. Eine innere Unruhe treibt sie um. Was ist meine Sehnsucht? Was meine tiefste Angst?

 

Hanna ist eine intelligente Frau. Sie will die innere Kluft zu ihrer Familie mit Liebe füllen. Eine Tür versperrt den Weg zu sich selbst, aber Hanna hält den Schlüssel in der Hand. Das macht sie stark und unter Drogen sogar glücklich. Sie steigert sich hinein in eine Welt düsterer Visionen. Aber Hanna weiß sich auf dem richtigen Weg …

 

 

 

Schauspiel: Karina Schiwietz (Hanna)

Regie und Ausstattung: René Rothe 

kontakt@ensemble-lavie.de

 

Vortrag: Kommunalpolitik in München

Wir feiern Bayern

Mittwoch, 10.07.19, 20.00 Uhr
Die Fachstelle für Demokratie der Landeshauptstadt München hat Materialien entwickelt, die (leicht verständlich) erklären, wie Politik und Verwaltung in München funktionieren. Wie werden Oberbürgermeister(in), Stadtrat und Bezirksausschüsse gewählt und was können sie tun? Wie kann die Wahlbeteiligung, die 2014 unter 50% lag, gesteigert werden?

 

Eintritt frei

 

Vortrag: Franz Maget - Krisenherd Afrika?                        Erfahrungen aus Tunesien.

Wir feiern Bayern

Mittwoch, 17.07.19, 20.00 Uhr

Franz Maget aus dem Münchner Norden war in den letzten Jahren Sozialreferent an der deutschen Botschaft in Tunesienen und Ägypten. Er ist nun „Berater des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit für Nordafrika“. Er schildert seine Erfahrungen und Hoffnungen für den für uns immer wichtiger werdenden Kontinent.

 

Eintritt frei

 

Tauschkreis München Nord

Donnerstag, 18.07.19, 19.00 Uhr

"Ein Prosit der Gemütlichkeit"

Treffen zum "biergarteln". Jeder bringt etwas biergartentaugliches zum Essen mit, wir machen daraus ein schönes Buffet für alle. Getränke sind vorhanden. Und nebenbei kann alles nach Herzenslust getauscht werden.

Interessierte, Freunde, Gäste ... sind herzlich willkommen.

 

Eintritt frei

Sommertanz

Samstag, 20.07.19, 20.00 Uhr

Manfred und Susanne Göb laden wieder zum Tanzabend im sommerlichen Ambiente, mit unver-gessenen Evergreens und vielen netten Leuten ein.

 

Eintritt 4 Euro

 

Vortrag: Prof. Dr. Wolfgang Hesse

Wir feiern Bayern

Mittwoch, 24.07.19, 20.00 Uhr

Die Mobilität der Zukunkt - Verkehrswende für München.

Was können und müssen wir tun?
Die massive Zunahme des Individualverkehrs einerseits und die Auslastung des ÖPNV andererseits sind drängende Probleme Münchens. Diese Situation droht sich in den nächsten Jahren noch erheblich zu verschärfen. Der Öffentlichen Nahverkehr wurde lange vernachlässigt. Ein Schwerpunkt für die Zukunft im Müncher Norden muss Ausbau von S-Bahn-Ring, U-Bahnen, Straßenbahnen und Bussen sein.

 

Eintritt frei

 

Tanzprojekt: „Nähe“

Ein Tanz- und Theaterprojekt

für Menschen über 65 Jahre

 

Search in(g) Bodies ist ein junges Tanz- und Theaterkollektiv, das Bühnenprojekte mit Menschen über 65 Jahre realisiert. Mittels tänzerischer Elemente, Sprache, sowie Improvisation erarbeiten die TeilnehmerInnen zusammen mit der Choreografin Marie Nüzel ein Stück, das im Sommer 2019 in der Blackbox im Gasteig Premiere feiert.

 

 

 

Für eine Teilnahme sind keine tänzerischen Vorkenntnisse, jedoch Neugierde und Freude am Ausprobieren vonnöten.

 

Probenzeiten:

17.04. - 26.06.19, mittwochs

von 10.00 - 11.30 Uhr

Die erste Einheit am 17.04. ist eine Schnuppereinheit. Anmeldung erwünscht.

 

Kontakt und Anmeldung: Marie Nüzel

www.searchingbodies.com

E-Mail: searchingbodies@gmail.com

oder Telefon: 089 89059425 

Mo., Di. 10.00 - 12.00 Uhr, Do. 16.00 - 18.00 Uhr

 

Tanzkurs: URBAN DANCE CLASSES

Jeden Montag!

URBAN DANCE CLASSES

17.00 - 18.30 Uhr Kinder von 7-12 Jahren

18.30 - 20.00 Uhr Jugendliche und junge Erwachseneab dem 13. Lebensjahr

 

 

In ihren Classes versucht die Berufstänzerin Cataleyá Sanchez vor allem mehr Knowledge und die Vielseitig-keit der Tanzart Hip-Hop weiter zu geben und das mit viel Kreativität, Bewegung und Gruppendynamik zu kombinieren. „Hip-Hop“ ,sagt Cataleyá „ist eine Kultur in der es vor allem um das Miteinander, aber auch um die Individualität des Einzelnen geht.“

Überzeugt Euch selbst und kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 

 

Bei Interesse bitte eine kurze Nachricht per E-Mail, da die Anzahl der Teilnehmer begrenzt ist.

Auch für weitere Fragen unter: E-Mail: cataleya-sanchez@web.de oder Tel. 0157 34625544

 

Tauschkreis München-Nord

Tauschkreis München-Nord

Wir tauschen alles ohne Geld

Biete: Näharbeiten und Hilfe im Garten

Suche: Radlreparatur und Haare schneiden

Suchen Sie jemand, der Kuchen backt für Ihr bevorstehendes Fest oder brauchen Sie einen Babysitter? Müssten die Fenster mal wieder geputzt werden, aber Sie haben gerade überhaupt keine Zeit und auch keine Lust dazu?

Kein Problem für Tauschkreisteilnehmer. In der Marktzeitung finden sich alle aktuellen Angebote und Nachfragen. Man muss nur noch nachschauen, wer entsprechende Dienste anbietet und dann zum Telefon greifen.

Tauschkreise gibt es mittlerweile auf der ganzen Welt, auch bei uns im Münchner Norden. Hier wird Arbeit gegen Arbeit getauscht. Ganz ohne Geld. Es heißt: Zeit gegen Zeit. Eine Chance für alle, trotz kleinem Geldbeutel, einen neuen Haarschnitt oder einen Handwerker zu bekommen.

Zudem fördert das Tauschen soziale Kontakte bis hin zu Freundschaften.

Wie es funktioniert und wie Sie mitmachen können, erfahren Sie bei den monatlichen Tauschkreistreffen. 

 

www.cerenoran.com

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 e.V.
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

Fax:

089/89 05 94 45

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
und nach telefonischer Vereinbarung

     

 

wird gefördert von