Neu! Kindertanz

Für all die tanzbegeisterten Kinder unseres Stadtviertels und die, die es noch werden wollen.        

Mein Name ist Cataleyá und ich unterrichte Hip-Hop, House, Dancehall und lateinamerikanische Tänze. In Kooperation mit Stadtteilkultur 2411 möchte ich das Tanzen, die Freude an der Bewegung und die Kultur des Hip-Hop's, unserem Stadtteil näherbringen.

 

Diese finden immer montags statt. Schnuppertermine sind der 20. und 27. Februar

(danach fortlaufend jeden Montag).

Anfänger von 17.00 bis 18.30 Uhr,

Fortgeschrittene von 18.30 bis 20.00 Uhr.

 

Es sind alle Kinder und Teens ab dem siebten Lebensjahr herzlich willkommen. 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung unter:

Telefonnr.: 0157/34 62 55 44 oder E-Mail: cataleya-sanchez@web.de

 

Ich freue mich auf zahlreiches Erscheinen und hoffe, dass wir hier gemeinsam etwas aufbauen können.

Find your rhythm. Keep dancing.

Cataleyá

 

Ausstellung: Nikita Knikta „Sag, wie sich die Liebe nährt?“ ...

 

noch bis 24.03.17

„Sag, wie sich die Liebe nährt?“ ...

Miguel de Cervantes 

 

Nikita Knikta wurde als Nikita Kurdyukov 1979 in Moskau geboren und lebt seit 1999 in München. Er studierte an der Münchner Akademie der Bildenden Künste und stellte seine Bilder bereits international in NYC, Rom, Paris, London und Moskau aus.

Mit seinem unverkennbaren Stil hat er einen anerkannten Platz in der deutschen Kunstszene gefunden. In seiner Kunst verleiht Knikta seiner Liebe zum Leben und dem Menschsein Ausdruck. Er versteht seine Kunst als persönliche Suche nach Wahrhaftigkeit in die sich immer wieder ein ureigener naiver und unverfälschter Humor mischt.


Ausstellungsdauer bis 24.03.17
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag 10 - 15 Uhr und Donnerstag 15 - 19 Uhr

und nach Vereinbarung und zu allen Veranstaltungen

 

Kindertheater: Mit Zick & Zack auf Geschichtenreise

Dienstag, 21.02.17, 10.00 + 11.15 Uhr

 

Das Mitspinn-Theater aus München für Kinder und zwei Ringelsocken - fantastisch, frech und frei erfunden für Kinder ab 5 Jahren

 

Die beiden Schauspieler haben eine ganz besonders spannende Geschichte für ihre beiden Sockenfreunde Zick & Zack geschrieben, aber – oh Schreck – sie haben vergessen, das Buch einzupacken. Da stehen sie nun auf der Bühne und müssen sich ganz schnell eine neue Geschichte einfallen lassen, denn Zick & Zack werden ganz ungeheuer stinkig, wenn sie nichts Spannendes zu hören kriegen. 

 

Die Mitreisenden:

In wechselnder Besetzung mit Graciette Justo, Tina Schmiedel, Sophie Hechler und Michael Dietrich.

Mehr Infos unter www.mitspinntheater.de

 

In Kooperation mit dem BildungsLokal

Reservierung  unter: info@kultur2411.de oder Tel. 089/ 8905 94 25

Tanzabend

entfällt wegen Krankheit

Freitag, 24.02.17, 20.00 Uhr

Wie immer, können Tanzbegeisterte zu bekannten Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen und unvergessener Evergreens das Tanzbein schwingen, nette Leute treffen und einen bewegten Abend verbringen. Mit DJ Manfred Göb.

 

Eintritt 4 Euro

Frühschoppen mit NEW DIXIE COMPANY

Sonntag, 26.02.17, 11.00 - 13.00 Uhr

 

Frischer Dixieland der Superklasse! Traditioneller Hot Jazz, urige New-Orleans-Stücke, Ragtime-Nummern sowie nachdenklicher Blues, Evergreens und Swing-Arrangements unterhalten Sie wieder vorzüglich. Sieben gestandene Musiker mit langjähriger Erfahrung bilden die traditionell gewachsene Besetzung: In der Frontline sorgen Sopransaxophon, Trompete und Posaune für den richtigen Ton, im Hintergrund bereiten Piano, Banjo, Bass/Tuba und Schlagzeug den swingenden Rhythmus, der zum Fußwippen und Fingerschnippen einlädt.

 

Eintritt 4 Euro

 

Figurentheater: Josef Pretterer spielt Herzversagen

Samstag, 04.03.17, 20.00 Uhr 

Herzversagen - Ein Stück Leben

 

Ein Ehepaar im Pflegeheim. Das Warten

auf den Tod. Angesichts einer ungewissen Zukunft im Jenseits blicken die beiden zurück auf ihr Leben und erinnern sich. Personen und Gegenstände tauchen auf, werden lebendig und verschwinden wieder.

Wenn er nicht gerade eine seiner schrägen Figuren zum Leben erweckt, schlüpft

 

Josef Pretterer in die unterschiedlichsten Rollen. Durch markante Stimmen und Dialekte verleiht er jeder seiner Figuren

einen eigenen Charakter.

 

 

Es erscheinen:

Pater Gottfried, ein ratloser Priester, 

ein randvoller Bierkrug, 

Heinz, ein wehmütiger Totengräber, 

zwei blanke Knochen, 

Gerda von Schwanensee, eine harmoniesüchtige Therapeutin, 

Adi & Bella, zwei Deutsche Schäferhunde, 

und viele andere schräge Typen

 

Eintritt 10 Euro 

 

 

 

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 e.V.
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

Fax:

089/89 05 94 45

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr
 
und nach telefonischer Vereinbarung      

 

wird gefördert von