Für alle Veranstaltungen bei uns gilt:

 

Maskenpflicht außerhalb des Platzes

und die verbindliche Testpflicht im Rahmen der 3G-Regel

(Geimpft-Genesen-Getestet) 

KUNSTPROJEKT
mit Künstler*Innen aus Rumänien, Italien und Deutschland
 
15.10. - 12.12.2021.

initiiert von mq18 KUNSTPLATZ  in Kooperation mit Stadtteilkultur 2411  

 

Das fiktive Land GEROMITA#1. ist ein Akronym und steht für Germany, Romania und Italy und damit die Länder, aus der die in dieser Ausstellung vorgestellten Künstler*innen stammen.

 

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

Eröffnung

 

Freitag 15.10.21, 19.00 Uhr 

Einlass 18.00 Uhr

 

 

Nach der Begrüßung und einer Führung durch die Ausstellung in Anwesenheit der Künstler, 

sorgen die DJs Rupen Gehrke (Rupidoo) und Flo Decker, begleitet von den Visuals von 

Fresko BNC, für Stimmung.

 

 

 

Musik aus aller Welt, die in dieser Zusammenstellung immer tanzbar und immer wieder neu und ungewöhnlich ist: Global Beats, Global Pop, Oriental, Latin, Afro, Cumbia und Balkan Stiles für Menschen verschiedener Generationen und Nationen. 

 

Eintritt frei  

 

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht  

und die verbindliche  3G-Regel

 

Konzert im Foyer

Freitag 22.10.21, 20.00 Uhr  

Herbstkonzert

 

Die junge Violinistin Nicola Drißner nimmt uns mit auf eine stimmungsvolle und vielseitige musikalische Reise von Vivaldi bis Piazolla.

 

Begleitet wird sie von der Pianistin Verena Kley.

 

 

 

 

Programm: 

Antonio Vivaldi, "Vier Jahreszeiten", Winter; Johann Sebastian Bach, Konzert für 

zwei Violinen d-moll; Johann Sebastian Bach, Arie für Sopran "Ich folge dir gleichfalls"; 

Edward Grieg, Violinsonate c-moll op. 45, Nr. 3, 2.Satz; Alexander Zemlinsky, 

"Blaues Sternlein", aus op. 6 für Sopran; Astor Piazolla, Café 1930  

 

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht außerhalb des Platzes

und die verbindliche  3G-Regel

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

Freitag 05.11.21, 20.00 Uhr  

Einlass 18.00 Uhr

 

Filmvorführung

Il terribile inganno (O.m.e.UT)

Die schreckliche Täuschung, ist die Ich-Erzählung von Maria, einer 50-jährigen Ehefrau, Mutter und  Arbeiterin, die durch ihre Begegnung mit den aktuellen feministischen Praktiken der „Non Una Di Meno“- Bewegung in Mailand eine Bestandsaufnahme des heutigen Frauendaseins macht. Beeindruckt vom „globalen Frauenstreik“, der am 8. März 2017 von Non Una Di Meno ausgerufen wurde, nimmt Maria an der Demonstration in Mailand teil. Hier hört sie zum ersten Mal von dem „Feministischen Plan gegen Männergewalt an Frauen und geschlechtsspezifische Gewalt“, den die Bewegung schreibt. mehr

 

Eintritt frei

 

 

Anmeldung wegen begrenzter Platzanzahl erwünscht

info@kultur2411.de

Tel. 089/ 89 05 94 25 

 

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht außerhalb des Platzes 

und die verbindliche  3G-Regel

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

Freitag 12.11.21, 19.00 Uhr 

Einlass 18.00 Uhr

 

Künstlergespräch 19.00 Uhr

mit Andreas Bohnenstengel

 

Andreas Bohnenstengel ist ein Künstler, der mit den Mitteln der Fotografie Feldforschung anhand der doku-mentarischen Methode betreibt und soziale Tatsachen sowie Interaktionsprozesse phänomenologisch untersucht. Dabei legt er ein humanistisches Paradigma zugrunde, das den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt. Dazu sucht er Bilder, die im Zufälligen das Wesentliche veranschaulichen und über den Moment hinausweisen.

 

 

Einfluss auf seine Art zu gestalten haben Konzepte der Hochschule für Gestaltung Ulm. 

mehr ...

 

Anmeldung wegen begrenzter Platzanzahl erwünscht

info@kultur2411.de

Tel. 089/ 89 05 94 25  

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

Konzert 20.00 Uhr

Impro trio 

 

Jost Hecker (Cello), Herbert Nauderer (Schlagzeug) und Sebi Tramontana (Posaune).

 

Das freie Spiel der Kräfte 

das freie, aber gleichzeitig zweckmäßige Zusammenspiel von Einbildungskraft, Sinnlichkeit und Verstand, ohne dass das eine Vermögen das andere dominiert (Kants Werke: Akademie-Textausgabe; Bd. 5, Berlin 2003, S. 237). Kompromisslos verfolgen die drei Musiker Sebi Tramontana (Posaune), Herbert Nauderer (Schlagzeug und Percussion) und Jost-H.Hecker (Cello) genau dies!

mehr

 

 

Eintritt frei

 

Anmeldung wegen begrenzter Platzanzahl erwünscht

info@kultur2411.de

Tel. 089/ 89 05 94 25

 

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht  

und die verbindliche  3G-Regel  

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zweitägiger Improvisationsmusik-Workshop mit Sebi Tramontana

 

Samstag 13.11.21

10.00 - 13.00 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr

Sonntag 14.11.21

10.00 - 13.00 Uhr

 

Sonntag, 14.11.21, 20.00 Uhr

Öffentliches Finale mit Performance

Einlass 18.00 Uhr

 

„Improvisation kann als Feier des Augenblicks gesehen werden.“ Derek Bailey

 

Dieses Treffen zum Thema Improvisation in der Musik ist als Übung gedacht, um die eigenen individuellen und kollektiven Improvisationsfähigkeiten zu entwickeln.

Die Entwicklung einer Improvisationsfähigkeit bedeutet, dass man mehr Möglichkeiten zur Interaktion hat.

 

 

Improvisation nicht nur als ästhetische Praxis, sondern auch als ethische und politische Übung.

Improvisation ist für diejenigen, die spielen, und für diejenigen, die zuhören, eine Transformation der

 

Welt und von uns selbst. Es handelt sich um eine Übung, die ein neues akustisches Universum schafft, dessen Schaffung eine neue Vision der ästhetischen, ethischen und politischen Organisation unseres Lebens darstellt.   mehr... 

 

Anmeldungen bitte bis 31.10.21

unter: info@kultur2411.de 

(begrenzte Teilnehmerzahl)

 

Der Workshop ist Kostenlos.

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

Freitag 03.12.21, 20.00 Uhr

Einlass 18.00 Uhr

 

Klavierkonzert

Minimal Duo -

Serena Chillemi & Tommaso Farinetti

 

Die Pianisten Serena Chillemi und Tommaso Farinetti präsentieren ein facettenreiches Programm mit Minimal Music, ein Ergebnis intensiver Recherche nach selten aufgeführten Stücken aus dem Repertoire für zwei Klaviere.  

Zu Beginn der 60er Jahre entstand in Nordamerika die Minimal Music, die auf Reduktion des Tonmaterials und auf Repetition von kurzen rhythmischen Motiven mit kleinen Veränderungen basiert.

 

Durch ihre hypnotischen Wiederholungen versuchen die ausgewählten Klavierwerke die Vorstellungskraft der Zuhörer zu steigern, die Wahrnehmung der Zeit zu beeinflussen und deren Regelwerk zu sprengen.

 

Ein besonderes Konzert als sinnliches Erlebnis.  

Im Programm Klavierwerke von: Philip Glass, John Adams und David Lang.

 

Eintritt frei

 

Anmeldung wegen begrenzter Platzanzahl erwünscht

info@kultur2411.de

Tel. 089/ 89 05 94 25 

 

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht   

und die verbindliche  3G-Regel

 

Kunstprojekt GEROMITA#1

Finissage

 

Sonntag, 12.12.21, 17.00 Uhr  

Einlass 16.00 Uhr

 

Bei Glühwein und stimmungsvoller Klaviermusik von Duccio Beverini lassen wir das spannende Kunstprojekt GEROMITA#1 ausklingen.

 

Duccio Beverini (1988) ist Pianist mit Schwerpunkt auf Kammerrepertoire und Neue Musik. Schon seit den Studienjahren bei Angela Aloi und Rolando Russo am Conservatorio Statale di Musica in Florenz hat er sich zutiefst für diese zwei Fachbereiche interessiert, die er im Anschluss unter der Leitung der Pianisten Giancarlo Cardini und Pier Paolo Vincenzi perfektioniert hat.

mehr ... 

 

 

  

  

Eintritt frei 

 

Bitte beachten Sie die Maskenpflicht    

und die verbindliche  3G-Regel

 

Tauschkreis München Nord

Donnerstag, 21.10.21, 19.00 Uhr 

 

Alle GärtnerInnen sind jetzt fest am ernten. Vieles ist für den Winter bereits vorbereitet. Alles, was ihr weitergeben könnt/wollt bringt an diesem Abend mit. Viele freuen sich auf gutes Obst und Gemüse, auf Marmelade, auf sonstiges Eingekochte …. Aber auch alles andere kann immer getauscht werden.

 

 

Eintritt frei

Anschrift:
Stadtteilkultur 2411 
Blodigstraße 4, 3. Stock
80933 München
 
Telefon:
089/89 05 94 25

 

 
E-Mail:
info@kultur2411.de
 
Bürozeiten:
Mo u. Di 10.00 - 12.00 Uhr
Do 16.00 - 18.00 Uhr

 

Ausstellungen:

Mo u. Di 12.00 - 15.00 Uhr
Do 15.00 - 19.00 Uhr

und nach Vereinbarung
 

 

wird gefördert von